Ich kann es nicht glauben, aber nun sieht es doch tatsächlich so aus, als ob Sigmar Gabriel SPD-Parteivorsitzender wird. Nichts gegen Sigmar persönlich. Eigentlich ein netter Kerl. Er ist wahrscheinlich derjenige, der in seinem Leben die meisten Schützenfeste zwischen Hornburg und Baddeckenstedt und zwischen Osterode und Salzgitter-Üfingen besucht hat. Aber dennoch, es geht nicht, es darf nicht sein. Ich habe mit Sigmar zwei Zeltlageraufenthalte verbracht. Eines davon in den Cevennen in Saint Du Gard und eines in der Emiglia Romagna in Castel del Rio. Das war 1986 und 1987. Und außerdem noch ein paar Tage im Falkenheim Freundschaft in der Asse. Sigmar war damals Bezirksvorsitzender der Sozialistischen Jugend Deutschlands – Die Falken in Braunschweig. Und was sich dort offenbart hat, ist eine Persönlichkeit die ich mir niemals als Vorsitzender der SPD vorstellen könnte.

Sigmar Gabriel zeichnet sich dadurch aus, dass er ein Maulheld ist. Er hat zu allem was zu sagen und will alles verändern. Er redet alle in Grund und Boden und steht am Ende als Gewinner da. Manche halten ihn deshalb für einen kompetenten Politiker. Doch erreicht hat er als Politiker bis jetzt nichts, mit Ausnahme der Eroberung verschiedenster Ämter. Anders gesagt, seine praktischen Fähigkeiten zur Umsetzung von Konzepten liegen wohl immer noch auf dem Niveau der Organisation eines Zeltlagers. Schwerer wiegt jedoch folgendes. Sigmar Gabriel war und ist der der Führer der Verlierer und leicht Beeinflussbaren. Diese vermag er aufzustacheln, diese himmeln ihn an. So habe ich es bei den Falken erlebt und so scheint es nun auch bei der SPD zu sein. Nochmal, nichts gegen Sigmar Gabriel persönlich. Eigentlich ein netter Kerl mit guten Absichten. Ein Gespräch auf dem Schützenfest, das letzte führte ich mit ihm vor vielleicht 10 Jahren, ist immer anregend. Aber für die große Politik fehlt es aus meiner Sicht einfach an Integrität und Umsetzungskompetenz. Durch ihn ist die SPD nicht zu retten.

Ich möchte mit dem folgenden aus meiner Sicht sehr zutreffenden Zitat in Bezug auf Sigmar Gabriel schließen:

“Deutschland ist das einzige Land, wo Mangel an politischer Befähigung den Weg zu den höchsten Ehrenämtern sichert. So wie gewisse Naturvölker Schwachsinnigen göttliche Ehren entgegenbringen, so verehren die Deutschen den politischen Schwachsinn und holen sich von dorther ihre Führer.” (Carl von Ossietzky)

Falkencamp in Saint Jean du Gard

Falkencamp in Saint Jean du Gard

About these ads